VEIT ARCHITEKTUR | Museum Weltnaturerbe »Grube Messel«

Museum Weltnaturerbe »Grube Messel«

Zeit und Raum – Rundgang durch die Erdgeschichte

Das Museum am Rande der Grube Messel ist Start- und Endpunkt eines Rundgangs durch die Erdgeschichte. Die unterirdische Anlage bietet Raum für die Ausstellung der weltweit bedeutenden Fossilienfunde aus der Grube Messel und dem Maarkratersee aus dem sie entstanden ist.

Mit Hilfe unterschiedlich gestalteter Oberlichter werden jeweils andere Hell-Dunkel-Räume für die Ausstellung verschiedener Exponate geschaffen. Der Weg durch die Ausstellung kreuzt immer wieder die breite Rampe, die von der Erdoberfläche hinunter führt und schließlich den Rand der Grube durchbricht. So kann ein kompletter Rundgang durch die Ausstellung unternommen oder einzelne ausgewählte Kabinette besichtigt werden.

Die glasgedeckte Rampe führt als Weg durch Zeit und Raum. Sie bietet Orientierung, den Ausblick auf die beindruckende 800m im Durchmesser und 130 m in der Tiefe messende Grube und Blick-Bezug zur Sonne, die das Leben erst möglich macht.