VEIT ARCHITEKTUR | »Haus-im-Haus«, Freiburg-Rieselfeld

»Haus-im-Haus«, Freiburg-Rieselfeld

Das Konzept »Haus-im-Haus«

Für das Projekt »Haus-im-Haus« wurden Reihenhaustypen aufeinander gestapelt. Sie verfügen entweder über separate Eingänge, Vorgärten und Südgärten oder über 20qm große Süd-Balkone mit Sicht auf Schwarzwald und Vogesen.

Ziel des Projektes ist es, die Wirtschaftlichkeit eines Mehrfamilienhauses mit der Individualität eines Einfamilienhauses zu verbinden.

Um die Hausgemeinschaften überschaubar zu halten, wurde das Gebäude in zwei Bauabschnitte mit jeweils 9 Wohneinheiten, eigenem Treppenhaus und Aufzug sowie eigener Tiefgaragenzufahrt geteilt. Der im Bebauungsplan vorgesehene Rücksprung des Attikageschosses wird auf der Nordseite als Laubengang auf der Südseite als Dachterrasse genutzt.

Jede einzelne Wohnung wird als »Haus-im-Haus« betrachtet und wurde mit den Bauherren individuell geplant und gestaltet. Die Grundrisse sind wirtschaftlich organisiert und sprechen damit vor allem junge Familien an. Die Erschließungsbereiche innerhalb der Wohnungen wurden zu Gunsten der Zimmergrößen minimiert.

2003 – 2006  |  presserveit.architekten
Zwei Mehrfamilienhäuser für zwei 
Baugemeinschaften
I. BA 2003-2004 und II. BA 2005-2006